TIEFTEMPERATUR
BLOCKKALIBRATOR

Referenzthermometer Fluke 1523 1524

TROCKENBLOCK KALIBRATOR FÜR TIEFTEMPERATUR ANWENDUNGEN


Der Trockenblockkalibrator Fluke 9190A Ultra-Cool ist der genaueste und stabilste Kalttemperatur-Trockenblock auf dem Markt. Der Blockkalibrator ist ideal für Anwendungen, die eine strenge Qualitätskontrolle und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erfordern. Der Kalibrator 9190A verfügt über einen weiten Temperaturbereich von -95 ° C bis 140 ° C. Damit deckt der Trockenblock die meisten Pharmazeutischen, Biotech und Lebensmittel Anwendungen ab. Typische Anwendungen sind die Kalibrierung von Temperatursensoren, die mit Prozesssteuerungsgeräten wie medizinische Gefrierschränke, Labor Kühlschränke und Tiefkühler, Biobanken, Steam-in-Place (SIP), Sterilisatoren / Autoklaven und Gefriertrockner verwendet werden.

STABILSTER KALTTEMPERATUR-TROCKENBLOCK AUF DEM MARKT


Wichtige Parameter zur Bewertung eines Kalibrators sind Genauigkeit, Stabilität sowie axiale und radiale Homogenität. Der Fluke Blockkalibrator 9190A bietet erstklassige Temperaturstabilität. Es weist über den gesamten Temperaturbereich eine Stabilität von ±0,015 °C und eine Anzeigegenauigkeit von ±0.2°C auf. Wird der Trockenblock mit einer externen Temperaturreferenz verwendet, so ist er ±0,05 °C genau. Die aktive Steuerung der Heizungszone dient der Kompensation von Temperaturunterschieden zwischen den Zonen. Dies minimiert axiale oder vertikale Temperaturgradienten.

Der Trockenblock eignet sich für Reinräume, da der 9190A klein ist und nur 16 kg wiegt. Eingebaute Griffe vorne und hinten erleichtern das Tragen. Der Reinraum bleibt sauber, da keine Gefahr des Verschüttens besteht und der Trockenblock keine Dämpfe abgibt.

Trockenblock Kalibrator -95 °C Tiefkühler Fluke 9190A

Fluke Blockkalibrator 9190A

Trockenblock Kalibrator Niedertemperatur -95 °C

Kalibrator Anzeige zeigt wenn Kalibriertemperatur stabil ist

AUTOMATISIERTE KALIBRIERUNG MIT BIS ZU ACHT SOLLWERTEN


Alle Bedienelemente und Eingaben sind leicht zugänglich auf der Vorderseite platziert. Mit der Temperaturanstieg- und Haltezeit Funktion wird der 9190A Blockkalibrator auf die programmierten Solltemperaturen hochgefahren und stabilisiert, sodass die Datenerfassung während der Kalibrierung einfach und automatisiert erfolgen kann. Die Stabilitätsanzeige zeigt an, wann die Blocktemperatur innerhalb der vom Anwender definierten Grenzen stabil ist.

USB- und RS232-Kommunikationsschnittstellen ermöglichen die Fernsteuerung des Trockenblocks von einem Computer aus.

OPTIONALE PROZESS ELEKTRONIK


Der Tieftemperatur Trockenblock 9190A ist mit optionalen Prozessfunktionen erhältlich. Diese umfassen eine 4..20 mA Messeingang und eine 24 V DC Speisespannung. Ein Eingang für PRTs und RTDs in 4-Leiter-Schaltung ermöglicht den Anschluss von 4-, 3- oder 2-Draht-PRTs oder RTDs mit einer Genauigkeit von ±0,02 °C. Ein Thermoelementeingang akzeptiert gängige Thermoelemente mit Minibuchsenabschluss.

Ein Eingang für Referenzthermometer liest dessen Messwerte mit einer Genauigkeit von ±0,01 °C bei -95 °C. Die Temperaturregelung des Trockenblocks 9190A kann somit vom internen Sensor and die externe Referenzsonde übergeben werden. Diese Funktion minimiert Fehler aufgrund axialer Temperaturgradienten, insbesondere wenn das Referenzthermometer auf die gleiche Tiefe wie das zu testende Thermometer (UUT) eingeführt wird. Dies ist vor allem für Kalibrierungen von kurzen Temperaturfühlern relevant, welche nicht bis an den Boden der Einsatz-Bohrung reichen.

Tieftemperatur Trockenblock Fluke 9190A Prozesselektronik

Anschluss externe Referenz und zu testender Sensor

Trockenblock Tieftemperatur Fluke Bakrona

FLUKE KALIBRIERUNG


Bakrona ist autorisierter Vertreter von Fluke Kalibrierung für die industrielle Temperaturkalibrierung in der Schweiz und Liechtenstein. Wir bieten unseren Kunden in der Pharma, Biotech, Luftfahrt und Lebensmittel Industrie einen umfassenden Service. Von der Beratung für Neugeräte bis zur Revision und Kalibrierung bestehender Kalibratoren und Referenzen für die Parameter Temperatur, Druck und relative Feuchte.

Image

SPEZIFIKATIONEN


Technische DatenTrockenblock Kalibrator Ultra Cool 9190A
Temperaturbereich bei 23 °C-95 °C bis 140 °C
Anzeigegenauigkeit±0,2 °C im gesamten Messbereich
Genauigkeit mit externer Referenz±0,05 °C im gesamten Messbereich
Stabilität±0,015 °C im gesamten Messbereich
Axiale Temperaturhomogenität bei 40 mm±0,05 °C im gesamten Messbereich
Radialer Gradient±0,01 °C im gesamten Messbereich
Betriebsbedingungen0 °C bis 35 °C, 0 % bis 90 %
Eintauchtiefe (Bohrung)160 mm (6,3 Zoll)
Kammerdurchmesser30 mm (1,18 Zoll)
Aufheizzeit (Umgebungstemperatur von 23 °C)-95 °C bis 140 °C: 40 Min.
Abkühlzeit (Umgebungstemperatur von 23 °C)23 °C bis -90 °C: 80 Min.
23 °C bis -95 °C: 90 Min.
140 °C bis 23 °C: 60 Min.
Stabilisierungszeit¹15 Min.
Auflösung0,01 °C
Abmessungen (H x B x T)480 x 205 x 380 mm
Gewicht16 kg
PC-SchnittstelleRS-232, USB-seriell
Temperatur-Kalibriersoftware 9930 Interface-it im Lieferumfang enthalten
SicherheitIEC 61010-1, Messkategorie II, Verschmutzungsgrad 2
1) Zeit vom Erreichen des Sollwertes, bis sich das Instrument in der Stabilitätsspezifikation befindet.
  • Tragbar und robust, geeignet für den Einsatz in Reinräumen
  • Stabilster Trockenblock mit einer Stabilität von ±0,015 °C über den gesamten Messbereich
  • Kalibrierung von Sensoren beliebiger Größe, Form und Länge
  • Grosser Temperaturbereich von -95 °C bis 140 °C deckt die wesentlichen Prozesse in der Pharma, Biotech und Lebensmittel Industrie ab
  • Optionale Prozesselektronik ermöglicht das Anschliessen einer externen Referenz, welche die Temperatursteuerung übernehmen kann
  • Zone mit zwei Heizungen zur Kompensation von Temperaturunterschieden reduziert axiale Temperaturgradienten
  • Verschiedene Einsätze mit unterschiedlichen Bohrungen für verschiedene Wiederstandsthermometer als auch für Thermoelemente

TROCKENBLOCK KALIBRATOR 9190A PROSPEKT HERUNTERLADEN


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/bakronat/public_html/wp-content/plugins/email-before-download/includes/class-email-before-download-db.php on line 56